Klassisches Ballet

Klassisches Ballett, welches Grundlage beinahe aller Tanzstile ist und als eine der schönsten und beeindruckendsten tänzerischen Ausdrucksform gilt, fördert und fordert Disziplin und Ausdauer, physische und psychische Stärke, aber auch Koordination und Beweglichkeit, Ästhetik und Grazie und nicht zuletzt Selbstvertrauen. 


Spielerischer Tanz

Spielerisch und kreativ werden altersentsprechende, tänzerische Ausdrucksformen entwickelt und erprobt.
Haltungsschulung sowie Elemente der Rhythmik sind wichtige Bestandteile und bieten die Grundlage für erste Tanzformen. 
Ab 4 J.

Tanz & Ballett

...die Erweiterung des "Spielerischen Tanzes". Das klassische Ballett erobert, immer noch spielerisch, Tanzschritte, Positionen und Armbewegungen.
Tanzaufgaben und Improvisationen vertiefen das musikalisch, tänzerische Verständnis. Spass- und humorvoll entstehen kleine Choreographien.
Ab 5-6J.

Jazz Dance

Dynamisch, elegante
und kraftvoll, explosive Bewegungen - mit Wurzeln aus der Afro- Amerikanischen Tanz- und Musikkultur, ergänzt durch Elemente aus Funk, HipHop und schönen Linien aus dem klassischen Ballett.
„That`s Jazz!"

Modern Dance

Eine Mischung aus geführter Improvisation, Bewegungsqualitäten, Körperarbeit und choreografierten Sequenzen - Tanz zeitgenössisch. 

barre concept®

Ein Mix aus Tanztechniken, Kraftübungen, Yoga und Pilates sorgt dafür, dass jeder Köperteil gefordert wird. Ob an der Ballettstange oder auf der Matte, mit Kurzhanteln oder Therabänder - das Workout verhilft zu einer anmutigen Haltung und strafft die gesamte Figur. 

Jazzfunk

Jazzfunk ist einer der neuesten und kommerziell erfolgreichsten Tanz Stile weltweit.

Ursprünglich aus LA wurde Jazzfunk rasch zum dominierenden Tanzstil im Showbusiness und wird in den meisten Videoclips und Live Shows von Popstars wie Beyonce, Dua Lipa, Madonna, Britney Spears ect. performt.

Im Jazzfunk werden Elemente aus Jazz, HipHop, Waacking und Vogue vermischt. 

Hip Hop

Hier wird Dir nicht nur das Tanzen beigebracht, sondern auch eine brennende Leidenschaft entfacht, welche dich so schnell nicht wieder loslassen wird. In dieser Stunde werden Einflüsse aus HipHop, Jazzfunk und Dancehall vermischt. 

Wir trainieren im HipHop Ausdruck, Attitude, Technik, Feeling und Selbstbewusstsein.

Pilates

Aufbauendes und kräftigendes Training der stabilisierenden Rumpfmuskulatur, Stretching, bewusste Atmung, vor allem aber eine kontrollierte Ausführung aller Übungen und Bewegungen sind Teil des Programms. Braucht keine Vorkenntnisse, kann in verschiedene Schwierigkeitsgrade angepasst werden. 

Tanz-Gym

Eine vielfältige Mischung aus tänzerischem Training, einfachen Kurz-Choreografien, angeleiteten Improvisationen, Soft-Nia und Gymnastik.
Ab 40-99 Jahre

Nia®

Vereint Tanz, 
Kampfkunst und Entspannungstechniken in einem nachhaltigen Fitnesstraining. Je nach Wohlbefinden oder Tagesform kann die Intensität selber angepasst werden. Speziell für Nia entwickelte Musik entführt aus dem Alltag.
.

Yvonne&Gilly Fit

Von Gilly und Yvonne professionell erarbeitetes, abwechslungsreiches Programm belebt den Herz-Kreislaufrhythmus, kräftigt die Muskulatur des Bewegungsapparates und beeinflusst ganz allgemein die körperliche Verfassung, Haltung und Koordination positiv - harmonische Bewegungen mit animierender Musik. 


Yoga

Zum Zmittag!
Bewegt, entspannt, erholt und mit frischem Schwung in den Nachmittag!

Schwangerschafts-Gym/Yoga*

Die Schwangerschaft als natürliches Ereignis erleben und geniessen.
Entlastend mobilisierende Yoga- und Gymnastikübungen -Vertiefen  der Körperwahrnehmung - natürliche, geburtsbegleitende Atmung - Massage und Entspannung.
(Qualicert anerkannter Kurs; wird von den meisten KK unterstützt!)

Rückbildungs-Gym/Yoga*

Rückbildung, die Spass macht und effizient ist.
Gezielte, differenzierte  Beckenbodenübungen, rückbildungskonforme Rumpffitness, einfache Yoga-Elemente und für
den Alltag umsetzbare Tipps bringen Entspannung und neue Energie.
(Qualicert anerkannter Kurs; wird von den meisten KK unterstützt!)



* Diese beiden Kurse sind Qualicert anerkannt und werden von den meisten Krankenkassen unterstützt.